Künstliche Intelligenz für die Logistik

7. Juli 2021

KI ermöglicht es Systemen, intelligente Entscheidungen ohne menschliches Zutun zu treffen. So haben Total und Everysens gemeinsam eine KI-gestützte TMS-Bahnsoftware für die Logistik entwickelt.

Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht es Systemen, intelligente Entscheidungen zu treffen und Aufgaben automatisiert auszuführen, ohne dass der Mensch eingreifen muss.

In der Logistikbranche hat KI eine Weiterentwicklung der Branche ermöglicht. Während sich die Logistik früher an Nachfrageschwankungen anpassen musste, ist es heute möglich, das Kundenverhalten vorherzusagen und die Ressourcen entsprechend anzupassen. Das ist eine große Entwicklung, denn auch die Verbrauchergewohnheiten haben sich im Laufe der Zeit geändert. Sie werden immer anspruchsvoller. Ihre Erwartungen haben sich geändert. Sie wollen ihre Produkte schnell, weltweit und zum besten Preis erhalten. Daher war es für Unternehmen unerlässlich, sich an die Verbraucher anzupassen, um deren Bedürfnisse zu erfüllen. Hierfür wird KI sehr nützlich, um den Logistikprozess zu optimieren.

Ein Anstieg der Unternehmensmargen um 5 % wurde auch bei denjenigen festgestellt, die in Künstliche Intelligenz, angewandt auf Transport und Logistik, investierten.

Darüber hinaus ist die Einstellung von Spezialisten für Künstliche Intelligenz seit 2016 um 74 % gestiegen.

Künstliche Intelligenz für bessere Prozessoptimierung

Der manuelle Logistikprozess kann schnell zeitaufwändig und fehleranfällig werden. Darüber hinaus stellt es eine erhebliche finanzielle Belastung dar. Der Einsatz von KI kann daher diese Fehlerquellen vermeiden und Zeit sparen. Durch die Korrelation aller relevanten Informationen von Lieferanten und Kunden wird die Gesamtleistung des Unternehmens verbessert (Erkennung von finanziellen Anomalien, schnelle Aktualisierung von Kundeninformationen usw.).

Künstliche Intelligenz für bessere Transportoptimierung

Wie bereits erwähnt, werden die Kunden immer anspruchsvoller, sie wollen genaue Informationen über ihre Einkäufe, den Status und den Fortschritt der Lieferung. Darüber hinaus wünschen sie sich flexible Lieferzeiten, zu Hause oder in einer Relaisstelle.

So kommt KI für die letzte Meile (letztes Segment der Vertriebskette - der erste physische Kontakt zwischen Produkt und Kunde) ins Spiel. KI wird die Entwicklung von Algorithmen ermöglichen, die Satellitenkarten, Verkehrsinformationen, Informationen über jede Stadt usw. kennen, um den Transport zu optimieren.

Zusätzlich zur Kenntnis all dieser Informationen wird die KI in der Lage sein, verschiedene Elemente wie den Straßenverkehr, die Möglichkeit von Pannen oder Unfällen vorherzusagen, um das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

Künstliche Intelligenz für bessere Bestandsprognosen

Dank KI werden Unternehmen in der Lage sein, Kaufabsichten von Verbrauchern basierend auf Jahreszeiten, Ereignissen, Tagen usw. zu antizipieren. Dies hilft, Engpässe oder Überbestände an Waren zu reduzieren. Infolgedessen wird eine bessere Bestandsprognose die Kundenzufriedenheit verbessern, indem die Liefer- und Rückgabezeiten optimiert werden.

Everysens x Gesamt

Everysens, der führende Anbieter von Supply-Chain-Visibility-Lösungen, hat die Unterzeichnung eines Vertrages mit dem Multi-Energiekonzern Total bekannt gegeben, bei dem die erste auf künstlicher Intelligenz basierende Software für das Transport-Management-System (TMS) im Schienenverkehr zum Einsatz kommt.

Mit der Everysens-Lösung wollte Total " einen komplexen Prozess zur Planung unserer Produkttransporte per Bahn digitalisieren. Dies vereinfacht die Zusammenarbeit zwischen vielen Beteiligten, intern mit unserem Produktionsstandort, unseren Depots und extern mit unseren zahlreichen Partnerbahnunternehmen und natürlich mit unseren Kunden. Dadurch können wir unsere logistischen Abläufe effizienter planen, durchführen und überwachen, so dass sie besser optimiert werden können. Am Ende werden wir in der Lage sein, unsere Kunden besser zufrieden zu stellen und gleichzeitig unsere Logistikkosten zu optimieren. Youri Trinh, Supply Sales and Optimization Manager für Total in Deutschland.

 

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit von Everysens und Total